Fast jeder von uns war schon einmal bei einem Physiotherapeuten. Chronische Rückenschmerzen, Knieprobleme, Haltungsschäden und Arthrose. Die Liste körperlicher Beschwerden, die ich in meiner Physiopraxis behandle, ist lange. Erfahren Sie in diesem Beitrag, was Sie in der Physiotherapie Solothurn erwartet.

Physiotherapie Solothurn – Schmerzen langfristig wegbekommen

Als Physiotherapeutin ist es mir wichtig, dass wir Ihre Schmerzen langfristig behandeln. Beispielsweise sollten Rückenschmerzen nicht nur durch kurzfristige physiotherapeutische Massnahmen gelindert werden. Massagen, Moorpackungen und Übungen gegen Rückenschmerzen sind zwar schön und gut. Jedoch ändern sie nicht nachhaltig etwas an Ihrem körperlichen Wohlbefinden.

Wenn Sie zu mir in die Physiotherapie Solothurn kommen, werden Sie eine andere Schmerzbehandlung als gewohnt erhalten. Bin ich also keine Therapeutin, die Ihre Schmerzen wegmassieren kann? Heisst das nicht, dass Sie sich während der Behandlung zurücklehnen können? Eine erfolgreiche Linderung der Beschwerden funktioniert nur, wenn:

  • Sie sich auf mich als Physiotherapeutin einlassen,
  • offen für alternative Therapiemethoden sind,
  • Eigenverantwortung übernehmen wollen,
  • Körper, Geist und Seele als Team sehen.

Emotionen in der Physiotherapie

Wussten Sie bereits, dass chronische Schmerzen im Körper auch durch ein Trauma ausgelöst werden können? Bei der Physiotherapie Solothurn schauen wir genauer hin, seit wann Sie ihre körperlichen Beschwerden haben. Womöglich liegt die Ursache für etwa Ihre Haltungsschäden in einem traumatischen Erlebnis in der Vergangenheit.

Wenn Klienten zu mir in die Physiotherapie kommen, klären wir auch, ob es etwa bei Bandscheibenvorfällen familiäre Häufungen gibt. Oftmals sagen meine Klienten Sätze zu mir, wie: „Auch meine Mutter und meine Grossmutter hatten schon einen krummen Rücken. Ich kann nichts dafür, das ist familiär bedingt.“ Dann sind wir schon im Bereich der Glaubenssätze.

Auch das Thema Glaubenssätze ist für mich als ganzheitlich arbeitende Physiotherapeutin wichtig für den Therapieerfolg. Oder denken Sie, dass Ihre chronischen Gelenkschmerzen verschwinden, wenn Sie nicht daran glauben. Schlimmer noch. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass „Sie die Schmerzen schon aushalten“. Ich bin davon überzeugt, dass Schmerzen im Kopf beginnen.

Physiotherapie Solothurn: Physiotherapeutin Ilse Lambregtse

Für mich war es schon immer spannend, körperliche Beschwerden zu lindern. Darüber hinaus interessieren mich verschiedene Methoden, um meinen Klienten zu Gesundheit zu verhelfen. Über die Jahre habe ich mein Repertoire an Physiotherapie-Methoden ständig erweitert.

Schnell war mir klar: Körperliche Beschwerden haben immer auch eine energetische und emotionale Komponente. Deshalb bin ich der Auffassung, dass es bei z.B. chronischen Rückenschmerzen eine Blockade im Energiefluss gibt. Diesbezüglich arbeite ich gerne mit EFT (Emotional Freedom Techniques) oder TBT (Trauma Buster Technique).

Erfolgreiche Physiotherapie beginnt bei Ihnen selbst

Was macht für mich denn eine gute Physiotherapie aus? Für mich ist das eine Kombination aus meinem Behandlungsangebot sowie der Eigenverantwortung und Motivation meiner Klienten. Wenn Sie wirklich wollen, können Sie Ihre chronischen Schmerzen loswerden. Als EFT Coach und Physiotherapeutin unterstütze ich Sie gerne dabei. Handeln müssen Sie selbst.

Klarerweise habe ich eine Ausbildung zur Physiotherapie. Darüber hinaus Weiterbildungen zum Thema Haltungsschulung und Körperwahrnehmung. Zudem beherrsche ich Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und die Myofascial Release Technique. Auch das Thema Kommunikation finde ich sehr spannend.

Wie bereits erwähnt, arbeite ich in meiner Physiopraxis in Solothurn ganzheitlich. Somit sind für mich Emotionen und energetische Blockaden immer Teil der physiotherapeutischen Behandlung. Simple Rückenübungen können Sie sich auch allein anschauen. Wenn Sie sich für meine Person als Physiotherapeutin interessieren, können Sie sich hier gerne informieren.

Physiotherapie Solothurn: Mein Therapieangebot

Meine langjährige Erfahrung als Physiotherapeutin kommt Ihnen in meiner Praxis in Solothurn zugute. Dort werden Sie eine ganzheitliche Behandlung erleben, wie Sie sie wahrscheinlich noch nicht erlebt haben. Ziel: Ihre Schmerzen dauerhaft loswerden. Welche Methoden gegen körperliche Beschwerden wende ich an?

In meinen Therapieeinheiten kommen moderne Einflüsse aus der TCM zum Einsatz. Ausserdem arbeite ich mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht (Link einfügen). Weitere physiotherapeutische Massnahmen sind etwa die Myofascialen Release Technik und die Triggerpunkt-Therapie. Für mich als Schmerzexpertin steht die Individualität meiner Klienten im Fokus.

Deshalb wende ich nicht „Schema F“ an. Vielmehr erarbeiten wir einen Therapieplan, bei dem verschiedene Ansätze kombiniert werden. In diesem Video erkläre ich meine Arbeitsweise.

Schmerzen schnell behandeln

Für mich ist es wichtig, dass ich Ihre chronischen Schmerzen rasch und effizient lösen kann. Dazu müssen Sie mental bereit sein. Auch, wenn die Triggerpunkt-Methode und die Akupunktur nach TCM effektiv sind, war ich auf der Suche nach noch effizienteren Schmerzbehandlungen. Eine weitere wirkungsvolle Behandlungsmethode für Schmerzpatienten sind Tui-na (eine Form der Akupunktur ohne Nadeln).

Zusätzlich hat sich auch die Myofasziale Releasing Technik bewährt. Hierbei handelt es sich um eine Heilmethode, die gleichzeitig befreiend, motivierend und aktivierend wirkt. „Es geht einem unter die Haut“. Bei dieser Anwendungsmethode geht man davon aus, dass unser Bindegewebe unser „Keller“ ist. Dort wird alles abgelagert, was unser Körper nicht verarbeiten kann.

Klopfakupressur gegen Schmerzen (EFT)

Physiotherapie in Solothurn mit mir als Therapeutin heisst auch das Lösen von mentalen Blockaden. Hierzu habe ich zwei wirkungsvolle Behandlungsmethoden für meine Klienten.

Emotional Freedom Techniques (EFT)

Einerseits ist EFT herrlich einfach anzuwenden. Andererseits wirkt sie sanft und dennoch stark. Für Sie als Klient bedeutet das, dass Sie Klopfakupressur auch allein anwenden können. Denn oftmals kommen Ihre Schmerzen aus einem Unfall oder Trauma. Beides kann durch Tapping aufgelöst werden. Ohne, dass Sie sich nochmals mit den belastenden Emotionen auseinandersetzen müssen. Gemeinsam schaffen wir in Ihrem Gehirn neue Verbindungen. Alte neuronale Verknüpfungen werden durch EFT gelöst. Wünschen Sie mehr über EFT zu erfahren? Mit diesem Link können Sie sich zu einem kostenlosen Webinar (70 Minuten) anmelden.

Trauma Buster Technique (TBT)

Können Sie sich an ein Schockerlebnis in Ihrer Vergangenheit erinnern? Bei TBT unterscheidet man zwischen drei Arten von Schocks:

  • auditiver Schock (etwa eine traumatisierende Sprachnachricht)
  • visueller Schock (beispielsweise als Augenzeuge bei einem Verkehrsunfall) 
  • akustisch-visueller Schock (z.B. eine folgenschwere Explosion)

Oft kommen Klienten in meine Physiopraxis in Solothurn und wissen gar nicht, dass Ihre chronischen Schmerzen Folge eines Schocks sind.

Mit der Trauma Buster Technique kombinieren wir mehrere Methoden, um Sie beispielsweise von Ihren Gelenkschmerzen zu befreien. Zuerst müssen wir durch die Methode jedoch herausarbeiten, woher Ihre körperlichen Beschwerden kommen. So stellen sich auf sanfte Art und Weise dauerhafte Verbesserungen im Wohlbefinden ein. Wir machen den Schock nicht ungeschehen, wir ändern nur Ihre Sicht auf das Geschehene.

Physiotherapie Solothurn – Ihr Weg aus chronischen Schmerzen

Ich hoffe, Ihnen durch diesen Beitrag einen guten Einblick in meine Arbeitsweise als Physiotherapeutin gegeben zu haben. Abschliessend möchte ich nochmals betonen, dass der Therapieerfolg massgeblich von Ihrer inneren Einstellung abhängt. Sollten Sie durch innere Überzeugungen im Schmerzkreislauf gefangen sein, finden wir auch hierfür eine Lösung. Kontaktieren Sie mich gerne für mehr Informationen.

Auf Ihre Kontaktaufnahme freue ich mich!