Physiotherapie Solothurn

Physiotherapie Solothurn

Was kann ich für Sie tun?

physiotherapie solothurn
Ilse Lambregtse|Physio Ilse,
Physiotherapie Solothurn

Ich biete Ihnen in meiner langjährigen Praxis in Solothurn eine erfrischend andere Physiotherapie an, die mit modernen Einflüssen aus der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM), der Triggerpunkt-Therapie, der Myofascialen Release Technik, und anderen Therapiemethoden kombiniert ist.

Der Praxisraum befindet sich im schönen Schloss Aarhof in Solothurn.

Physiotherapie

Ich habe lange nach einer Methode gesucht, die quasi auf Knopfdruck sowohl körperliche wie auch seelische Probleme lösen kann. Zuerst entdeckte ich die Triggerpunkt-Therapie. Oft effektiv, aber noch nicht optimal.
Dann kam die Traditionelle Chinesische Medizin, vor allem die Akupunktur. Tui-na, die Massagetechnik aus der TCM, ist eine Art nadellose Akupunktur.

Danach lernte ich die Myofasziale Releasing Technik kennen, eine Heilmethode, die für den Klienten spürbar lösend, motivierend und aktivierend ist. Der Spruch „es geht einem unter die Haut“ bekommt da eine ganz neue Bedeutung. Das Bindegewebe, das Myofasciale Gewebe, funktioniert wie unser Keller (oder je nach Ihrem Lifestyle wie Estrich oder Garage). Was der Körper nicht verarbeiten kann, wird dort abgelagert.


Klopf-Akupressur (EFT)

Klopf-Akupressur ist spektakulär einfach, sanft und sehr wirkungsvoll. Diese Methode ist ein Werkzeug, die Sie erlernen und selbständig anwenden können. Das Klopfen könnte die Lösung sein nach einem Unfall oder Trauma, wo die Folgen immer noch spürbar sind. Oftmals ist mechanisch alles wieder am richtigen Ort, und irgendwie doch nicht…

Trauma Buster Technique (TBT)

Die “Trauma Buster Technique” (TBT) ist eine Kombination aus verschiedenen Methoden. Sie wirkt sanft und dauerhaft. So führt sie rasch zu positiven Veränderungen. Hochbelastende Erlebnisse – zum Beispiel ein Unfall-Trauma – verlieren ihren Schrecken.

Über mich:

Geboren wurde ich in Holland. Mein beruflicher Weg führte mich in die Behandlung des Körpers. Ich wollte Schmerzen lindern und interessierte mich für Methoden, die sich dafür eignen. 2001 schloss ich meine Ausbildung zur Physiotherapeutin erfolgreich ab. Kurz darauf verschlug es mich ins Berner Oberland. Die Schweiz ist zu meiner zweiten Heimat geworden. Weiteres über mich können Sie hier lesen.